Ab jetzt wird gerundet!!!

Nun ist es soweit, Geld gegen Geld zu tauschen kostet: Geld…

Tauschen wir um unseren Wechselgeldvorrat aufzustocken oder abzubauen Kupfergeld gegen Scheine oder anders herum, kostet dies seit Anfang des Jahres eine saftige Gebühr. Daher wollen wir – immer das Einverständnis der Kunden vorausgesetzt – bei Bar-Zahlungen gern den Endbetrag jeweils auf volle 10-Cent-Grenzen runden. Natürlich kundenfreundlich statt mathematisch korrekt: Bei uns wird bis 5 abgerundet und erst ab 6 aufgerundet.

Beispiel: Kauft der Kunde ein und der Endbetrag lautet 47,75 Euro, so zahlt er nur 47,70 Euro. Lautet der Endbetrag beispielsweise 47,76 Euro, wird auf 47,80 Euro aufgerundet. Wobei das Aufrunden selbstverständlich immer nur bei individuell abgefragtem Einverständnis geschieht und die dabei zustande kommende Differenz dann für einen guten Zweck in unserer Heimatstadt Langenfeld gespendet wird.

Wir hoffen, dass dieses Vorgehen auch unsere Kunden von lästigem Klimpergeld-Herumtragen befreit und sind sehr erfreut, dass unser neues Vorgehen in den letzten Test-Tagen von fast allen unseren lieben Kunden sehr positiv angenommen wurde! :)

Ihr / Sie habt / haben eine Meinung dazu? Über sinnvolle Kommentare – zum Beispiel auf unserer Facebook-Seite – freuen wir uns natürlich auch sehr! :)

IMG_9845